Pfadfinderschaft der Freien evangelischen Gemeinden

Gut Pfad!
 Biberstufe
 5 bis 7 Jahre
Wölflinge
7 bis 10 Jahre
 Jungpfadfinder
 10 bis 13 Jahre
 Pfadfinderstufe
 13 bis 17 Jahre
Rover
17 bis 25 Jahre
Altpfadfinder
25 bis 100 Jahre

Umsetzung

„Learning by doing“

Das Lernen geschieht nicht nur durch theoretische Unterweisung, sondern in erster Linie durch praktische Erfahrung.

Sippensystem

Durch die Unterteilung des Stammes in Kleingruppen hat der Sippenführer eine größere Möglichkeit, auf Einzelne einzugehen. Ebenso wie die Pfadfinder sind auch die Führer selbst Lernende, die mit ihrer Aufgabe wachsen. Durch die Methode der Kleingruppen wird die Entwicklung des Einzelnen zur Selbstständigkeit, zum Verantwortungsbewusstsein und zur Zuverlässigkeit gefördert.

Aktivitäten

Zur Verwirklichung dieser Ziele dient ein vielfältiges Programm interessanter Aktivitäten, wie zum Beispiel handwerkliche Tätigkeiten, lebensnahe christliche Verkündigung, praxisorientiertes Arbeiten mit der Bibel, Spiel und Sport, Orientierung und Natur, soziales Engagement. Das einfache Leben auf Fahrt und Lager soll zu sinnvoller Freizeitgestaltung ermutigen und von einer Konsumhaltung wegführen. In der Sippe kann sich jeder mit seinen individuellen Gaben und Fähigkeiten beteiligen und so in der Gemeinschaft soziales Verhalten üben. Auch Projekte, z.B. Aktionen zur Unterstützung Hilfsbedürftiger und die tägliche „Gute Tat“ dienen diesem Ziel.

 

picture_3.jpg

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Unser Leitspruch

 

Denn Gott hat uns keinen Geist der Furcht gegeben, sondern sein Geist erfüllt uns mit Kraft, Liebe und Besonnenheit.

2.Timotheus 1,7